Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt

Am Wochenende war es endlich soweit … wir hatten unseren ersten mittelalterlichen Weihnachtsmarkt. Bei 10 cm Schnee, herrlichem Ambiente und jede Menge netten Leuten.

Freitag ging es nach der Arbeit nach Emmerichenhain bei Rennerod, wo mein Mann und unsere Freunde bereits auf mich und das Abendessen warteten

Kaum, dass ich angekommen war, legten wir das Fleisch auf den Grill und ließen es uns am Lagerfeuer schmecken.

Danach verbrachten wir den Abend im Zelt der Hunnen.

Samstag hatten wir viel Zeit für uns und unsere Unterhaltungen, da sich kaum ein Besucher zu uns auf dem Markt verirrte.

Nebenher tätigte ich diverse Geschäfte mit einem befreundeten Schmied und meine selbstgemachten Liköre wurden getestet.

Samstag Abend kochte der Veranstalter für die ganze Truppe und es wurde ein feucht, fröhlicher Abend.

Sonntag war der Tag dann ähnlich, nur dass der Likör bereits alle war, der Veranstalter ein riesen Frühstück spendierte und es unaufhörlich schneite

Und während mein Mann Sonntag Abend noch in Emmerichenhain blieb, fuhr ich nach Hause, packte noch diverse Sachen aus und fiel schließlich total erschöpft ins Bett.

In dieser Nacht schlief ich wie ein Stein und wurde erst durch den Wecker wach.

Es war ein wirklich tolles Wochenende und es war leider viel zu schnell rum.

Aber nächstes Jahr sind wir wieder dabei, denn dieser Markt hat immer etwas Besonderes. Nicht nur, dass man alle Darsteller und Händler dort kennt, es ist auch sehr familiär und man muss sich einfach wohl fühlen.

Unser Zuhause auf Lagern … und davor kocht sog. Cyve, eine Art Gulasch, mit mittelalterlichen Gewürzen … sehr lecker …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: