Resumé 2008

Heute habe ich mir vorgenommen von jedem Jahr ein Resumé zu ziehen und 5 Punkte aufzulisten, die mir besonders im Gedächtnis geblieben und für mich nennenswert sind.

Dabei schreibe ich negative sowie positive Dinge auf.

Punkt 1
Der erste Schreck im Jahr begann mit meinem Motorradunfall im März, bei welchem ich mir den Ellbogen gebrochen habe. Bis ich meinen Ellbogen wieder vollständig strecken und benutzen konnte, verging gut ein halbes Jahr.

Punkt 2
Ich habe trotz des gebrochenen Ellbogens meinen Motorradführerschein fertig gemacht und im September bestanden.

Punkt 3
arbeitstechnisch lief es mehr als bescheiden und ich hoffe stark auf eine Veränderung.

Punkt 4
Ich habe neue Hobbys für mich entdeckt, welche ich nun fast täglich ausübe und richtig darin aufgehe. Darüber hinaus habe ich neue Freunde gefunden, die diverse meiner Spleens teilen

Punkt 5
Auch wenn es anders geplant war, so haben wir viel in mittelalerlicher Hinsicht unternommen und auch unser Equipment stark erweitert. Wir sind noch stärker autark geworden und haben uns auch einen Namen gegeben. Zukünftig wird man uns als “Höldur-Wikinger” auf diversen Märkten und Lagern finden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: