Neues Outfit für den Balkon

Heute hat sich die Geduld des Jägers endlich ausgezahlt und ich fand neue Balkonmöbel.

Endlich konnte ich die fiesen weißen Kunststoffstühle und den ollen weißen Tisch entsorgen, denn sie waren mir schon lange ein Dorn im Auge und richtiges Wohlfühlen wollte sich damit einfach nicht einstellen.

Mir war wichtig, dass die Möbel zum mediterranen Stil des Balkons passen und zum Verweilen einladen, damit man gemütlich draußen sitzen und die warmen Sommerabende genießen kann ohne irgendwann Rückenschmerzen zu haben und nicht mehr zu wissen, wie man sich hinsetzen soll.

Und da standen die neuen Möbel dann gestern im Prospekt *freu*

Eine wunderschöne Garnitur im Rattanlook mit passendem Tisch. Genau das, was ich mir vorgestellt hatte.

Also fuhr ich heute ins Geschäft, um die Möbel in Augenschein zu nehmen und evtl. zu kaufen.

Ich musste wirklich nicht lange überlegen, als ich die Möbel sah, denn sie waren noch immer ein Volltreffer.

Inzwischen stehen sie fertig aufgebaut auf unserem Balkon und die erste Sitzprobe haben sie auch schon erfolgreich bestanden …

Wenn alles klappt, bekommen wir diesen Monat auch noch den Balkonboden neu gemacht und ich liebäugle dabei mit Holzfliesen.

Zudem bin ich noch auf der Suche nach schönen Sitzkissen für die Stühle und hoffe, in den nächsten Tagen welche zu finden.

Der Frühling ist da …

Heute war es endlich so weit … heute habe ich den Frühling eingeläutet …

Angefangen habe ich damit, den Balkon vom Moos zu befreien, die Kräuter aus dem Winterquartier zu holen, neue Kräuter zu setzen und schließlich den Balkon ordentlich zu kehren.

So zogen 3 kleine Eimerchen auf den Balkon, welche nun Dill, Basilikum und Kerbel beinhalten.

Dazu gab es einen neuen Kübel mit Kamille, einen ordentlichen „Haarschnitt“ für meine Ringelblumen, eine Pflegekur für meinen Lavendel sowie meinen Rosmarin, ein Eimerchen mit Erdbeeren, ein Eimerchen mit Tomaten und eine Emailletasse im mediterranen Stil mit Kresse.

Mein Kasten vom letzten Jahr, in welchem sich Thymian und Liebstöckel wohlfühlen, bekam dann auch noch Majoran als neuen Bewohner.

Darüber hinaus schlummert nun in jedem Kasten, Kübel und Eimer eine Knoblauchzehe, welche kleine Fliegen und Blattläuse fern halten soll.

Zusätzlich traute ich mich zum ersten Mal an Sprossen heran und zog Radieschen- sowie Senfsprossen.

In den nächsten Tagen zieht dann noch eine neue Wachstischdecke auf den Balkon und auch nach neuen Balkonmöbeln halte ich Ausschau, weil die alten Möbel einfach nicht mehr zu unserem mediterranen Balkon passen.

verrückte Kuchen

Da mein Mann seit einigen Wochen beruflich im Ausland ist, möchte ich natürlich, dass es ihm gut geht und er ein bissl das Gefühl von Zuhause bekommt.

Und da mein Mann eine absolute Süßnase ist, backe ich ihm einen leckeren Kuchen.

Aber irgendwie muss der Kuchen ja auch verschickt werden …

Was mache ich da bloß?

Na ist doch klar … ich backe ihm einfach einen Glaskuchen …

Den kann ich wunderbar verschicken, er hält sich schön lang und dazu ist diese Form von Kuchen der wohl saftigste Kuchen, den ich je gegessen habe.

Und er schmeckt einfach nur gigantisch (wenn ich so etwas sage, dann heißt das wirklich was, denn normalerweise bin ich absolut kein Kuchenfan ) …